Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Das Wandern: Jetzt auch des Meiers Lust.

Nicht erst seit der Pandemie ist Wandern – oder auch: Spazierengehen – in aller Munde. Befreit vom altmodischen Image und Muff sind auch Hipster, Blogger und Influencer unterwegs. Dabei muss es weder gleich auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela gehen, um Hape Kerkeling zu folgen oder von einem Kap zum anderen.

Schon das, was man in vielen Familien früher als „einmal um den Pudding“ gehen bezeichnete, entspannt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Der kann bereits vorher auf Wanderschaft gehen, denn in den letzten Jahren sind unzählige Bücher erschienen, die sich mit Wanderungen quer durch Deutschland, Spazieren im Allgemeinen oder Gehen als Meditation beschäftigen. Wir stellen Ihnen heute einige davon vor, damit Sie schon morgen wirklich losgehen können.

Deutschland umsonst von Michael Holzach

Als dieser Bericht in den 80er Jahren erschien, war ich fasziniert: Ein Mann holt in Hamburg einen Hund aus einem Tierheim, wandert los, ohne Geld, auf der Suche nach – ja, wonach sucht der gelernte Journalist Michael Holzach eigentlich? Es ist eine Zustandsbeschreibung der Bundesrepublik vor dem Mauerfall, eine persönliche Geschichte. Der Autor nimmt uns mit durchs Hinterland, durchs Ruhrgebiet, bis nach Bayern, auf eine Wanderung, die sich auch 40 Jahre später noch immer spannend liest.

Der große Trip von Cheryl Strayed

Der Untertitel dieses Buches verrät, warum es geht: „Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst“. Mit 26 bricht die junge Frau auf, um den berühmten Pacific Crest Trail zu wandern. Diese Wanderung fordert einen, denn der Weg führt durch schneebedeckte Gipfel der Sierra Nevada genauso wie durch flirrend heiße Wüsten. Verfilmt mit Reese Witherspoon ist das Buch aber auch für alle, die weder mit Bären noch mit Skorpionen auf Tuchfühlung gehen wollen eine spannende Lektüre.

Gehen. Weiter gehen von Erling Kagge

Normalerweise treibt es den Norweger Erling Kagge in die Welt hinaus. Er war schon auf dem Mount Everest, erreichte Nord- und Südpol und watete durch die Abwasserkanäle von Manhatten. In diesem Buch aber dreht sich alles darum, dass „alle Menschen geborene Entdecker sind“. Eine leichtfüßige, erhellende und inspirierende Reise, bei der sich alles ums Gehen dreht und Erling Kagge beschreibt, wie und warum Gehen für uns Menschen so wertvoll ist.

Fräulein Draußen von Kathrin Heckmann

Der Text auf der Buchrückseite nennt sie „Deutschlands bekannteste wandernde Bloggerin“. Seit Kathrin Heckmann 2013 ihren Blog gründete, finden dort viele nicht nur Inspiration für Wanderungen auf der ganzen Welt, sondern auch Ausrüstungstipps, Artikel übers Radfahren, zum Thema Naturschutz und über die Autorin selber. Der im Frühjahr diesen Jahres als Taschenbuch erschienene Band versammelt in 13 Kapiteln verschiedene Wanderungen von Kathrin Heckmann und macht Lust darauf, auch einfach mal zu entdecken, was es vor der eigenen Haustür gibt.

Die schönsten Wanderwege in Nordrhein-Westfalen von Manuel Andrack

Von vielen auch als Wanderpapst bezeichnet ist der Journalist Manuel Andrack einer der bekanntesten Wanderexperten Deutschlands. Dabei bevorzugt er die Mittelgebirge, schätzt gutes Essen und weiß auch, welche Schätze es gerade in Nordrhein-Westfalen zu erwandern gibt. Entdecken Sie doch einfach mal die Heimat von Walbusch und lassen Sie sich von diesem Buch inspirieren, die schönsten Wandersteige und Premiumwege des Ruhrgebiets zu genießen. Übrigens gibt es passend zur Klepper Aquastop Traveller Jacke , die Manuel Andrack zusammen mit uns entwickelt hat , bald ein weiteres wichtiges Teil für jede Wanderung. Lassen Sie sich überraschen!

:: :.