Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel
Button-Down-Hemden
Button-Down-Hemden | Walbusch

Der Button-Down-Kragen

Die Geschichte des Button-Down-Kragens

Das Herren-Hemd kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die längste Zeit jedoch, war ein Großteil des Hemdes unter der obligatorischen Weste verborgen, sodass dem Hemdkragen besonders viel Aufmerksamkeit zuteil wurde. Auch heute noch wird das Hemd bei Herren häufig unter einem Sakko getragen – weswegen der Kragen immer noch den Charakter des Hemdes entscheidend prägt. Der Stehkragen war der Vater alle Kragen-Typen, doch inzwischen haben sich viele Alternativen des Umlege-Kragens etabliert. Heutzutage sind unter den Kragenformen vor allem der Kent-Kragen, der Haifisch-Kragen, der Tab-Kragen und der Button-Down-Kragen weit verbreitet.

Die Vorteile des Button-Down-Kragens

Beim Button-Down-Kragen, dem „runtergeknöpften“ Kragen, werden die Kragenspitzen mit kleinen Knöpfen links und rechts von der Knopfleiste an der Brust angeknöpft. Dadurch bleibt der Kragen auch bei Verwendung weicherer, ungestärkter Stoffe immer in Position. Der Legende nach stammt die Notwendigkeit der Kragenbefestigung aus dem Polo-Sport: Die bei den reitenden Herren zwangsläufig flatternden Kragenflügel sollten so gebändigt werden. Der Button-Down-Kragen ist also eher sportlicherer Natur und wird dementsprechend auch nicht zum Anzug oder unter einem förmlichen Sakko getragen. Auch die Kombination mit einer Krawatte ist unüblich. Zumindest in Europa. In den Vereinigten Staaten verhält es sich ganz anders. Wer als Mann eine Vorliebe für den „amerikanischen“ Style hat, der braucht keine Scheu vor der Kombination mit einer (schmalen) Krawatte zu haben. Dennoch hat das Button-Down Hemd seinen Platz vor allem im Casual- und Freizeitbereich und hinterlässt dort immer einen gepflegten, stilvollen Eindruck. Also eine gute Lösung für den Herren, wenn der Anzug zu förmlich erscheint.

Wie trägt man ein Button-Down Hemd?

Die Vielfalt der Hemden mit Button-Down-Kragen ist riesig. Aber es gibt einen Hang zu eher bequemen Schnitten und Stoffen, die eine Trageweise sowohl in als auch über der Hose erlauben. Achten Sie allerdings immer auf die richtige Länge des Hemdes. Üblicherweise lässt man übrigens den obersten Knopf des Buttown-Down-Kragens geöffnet, was ebenfalls besser zum Casual-Look passt.

Kombinieren lässt sich dieser Hemdentyp zu vielem in der freizeitlichen Männergarderobe. Slim-Fit-Hemden mit Button-Down-Kragen sehen zum Beispiel gut unter einem leichten Rundhals-Pullover aus (weil sie darunter nicht knubbeln und außerdem die Kragenecken nicht dauernd aus dem Pulli rutschen. Sie komplettieren aber auch stilvoll den aktuellen Mode-Trend, das Sakko durch eine Weste zu ersetzen. Am besten mit einer, die im Rücken das gleiche Material hat, wie im Vorderteil - das sieht schön angezogen aus und ergibt - je nach Beschaffenheit des Hemdes – einen kernigen Look. Und für ganz Trendbewusste: Button-down-Hemd bis obenhin zuknöpfen und ein bequemes Jersey-Sakko dazu kombinieren. Dazu kernige Jeans und Boots.

Aus welchem Material sind Button-Down-Hemden?

Im Online-Shop des Hemden-Spezialisten Walbusch finden Sie genau das Button-Down Hemd, das zu Ihnen passt. Wir haben beispielsweise Hemden mit Button-Down-Kragen aus reiner, bügelfreier Baumwolle, damit Sie sich die Arbeit des Bügelns sparen können. Viele Hemden sind aus besonders atmungsaktiver Baumwolle, wodurch der Tragekomfort auch bei wärmeren Temperaturen zunimmt. Vielleicht mögen Sie besonders gerne weiches Baumwoll-Jersey oder feine, wärmende Flanellstoffe: die ganze Auswahl erwartet Sie bei Walbusch.

Riesige Auswahl an Button-Down Hemden

So vielfältig wie die Tragemöglichkeiten sind auch die Farben und Muster der Button-Down Hemden. Neben den einfarbigen Varianten in Weiß, Blau oder Rot, haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl moderner Karos. Vom minimalistischen Vichy-Karo bis zum großformatigen Tartan aus mehreren, sorgfältig kombinierten Farben. Mit karierten Hemden liegen Sie sowieso schon seit Jahren immer richtig: Die Beliebtheit karierter Stoffe hält sich seit Jahren und setzt sich weiter fort.

Die richtige Größe Ihres Hemdes

Wir bieten unsere Hemden in den drei Grundschnitten Modern-Fit (Slim-Fit), Regular-Fit (Classic Fit) und Comfort-Fit (bequem weit) und in den Kragengrößen 38-52 an. Viele Hemden bekommen Sie auch mit längeren oder verkürzten Ärmeln. Ebenso haben wir sommerliche Kurzarm-Hemden mit Button-Down-Kragen im Angebot. Finden Sie online bei uns Ihr neues Hemd. Viel Spaß beim Einkaufen!

PS: Fall Sie Herren Hemden mit anderen Kragenformen suchen: Bei Walbusch sind Sie auch dafür genau richtig.

:: :.