Oh Tannenbaum: 29.5 Millionen davon wurden 2016 zu Weihnachten in Deutschland verkauft. Bei über 40 Millionen Haushalten steht damit in sieben von zehn Wohnungen ein mehr oder weniger geschmückter Lichterbaum. Wie es Ihnen gelingt, dass dieser bis zu den Heiligen Drei Königen am 6. Januar seine Nadeln behält und was es sonst noch Wissenswertes über den weihnachtlichen Mitbewohner zu berichten gibt, lesen Sie hier: 1. Frisch und munterWenn Sie Lust aufs Abenteuer haben: Schlagen Sie den Baum am besten ein, zwei Tage vor dem Festtag selbst. Ansonsten, kaufen Sie ihn kurz nachdem er gefällt wurde: Ist die Kerbe im Stamm hell, handelt es sich um ein frisch geschlagenes Exemplar. 2. Nordmann & Co.Nordmanntanne oder Blaufichte, Kiefer oder Korea-Tanne? Das Angebot wird von Jahr zu Jahr vielfältiger. Die Nordmanntanne, die übrigens nur für den Weihnachtsbaumverkauf angepflanzt wird, punktet mit ihren Nadeln: Die stechen nicht. Die Nadeln der Blaufichte stechen zwar, duften dafür aber herrlich. Besonders lange hält die Kiefer, während die Korea-Tanne oft mit Ballen verkauft wird. 3. Baum braucht RaumDer Lieblingsort für den Weihnachtsbaum ist das Wohnzimmer. Hier den richtigen Platz zu f
Ein bekanntes Sprichwort, das auf den Berliner Possendichter Hermann Salingré zurückgeht, sagt: »Man soll die Feste feiern, wie sie fallen«. Wir sagen: Man sollte auch festliche Kleidung viel öfter tragen. Einfach, weil es schön ist. So wie die edlen Materialien und Schnitte unserer „Samt & Seide“ Kollektion, die für den dauerhaften Aufenthalt im Kleiderschrank viel zu schade sind. Dann doch lieber anziehen und das Leben feiern! Wie gemacht für lange Feier-Tage: das Jacquardkleid Softjersey. So ein Kleid
Einer Legende nach hat Nikolaus, bevor er Bischof wurde, drei arme Jungfrauen vor einem Leben auf der Straße bewahrt: Er warf ihnen Geschenke zu, die sie als Mitgift nutzen konnten. Daraus entwickelte sich der Brauch, am Vorabend des Nikolaustages Stiefel aufzustellen, die am nächsten Morgen mit Geschenken gefüllt sind. Damals wie heute werden frisch geputzte Stiefel vom Nikolaus angeblich besonders gut bestückt. Deshalb hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Lederstiefel zum Glänzen bringen: 1. Reinigen: Entfernen Sie Schm
... freuen wir uns auf den Weihnachtsmarkt! Doch auch Taschendiebe haben Spaß an dem geschäftigen Treiben. Damit Sie Ihren Besuch unbeschwert genießen können, hier ein paar Tipps, die Langfingern das Leben schwer machen: Seien Sie aufmerksam und neh
1889. In Paris wird aus Anlass des 100. Jubiläums der französischen Revolution die Weltausstellung eröffnet. Während die Menschen den eigens für die Ausstellung errichteten Eiffelturm bestaunen, beginnt im beschaulichen Rosenheim etwas ähnlich revol
Nach oben
::