Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Welcher Jeans-Typ sind Sie?

So universell die Jeans auch ist – jeder, der sie trägt, hat seine ganz eigenen Ansprüche und Vorstellungen. Manche mögen’s leicht, bequem oder tiefblau. Wohin tendieren Sie? Unsere Übersicht hilft Ihnen, Ihre Lieblings-Jeans zu finden.

Für mehr Beweglichkeit

Ob mit den Kindern oder Enkeln Fußball spielen, im Haus kleine Handwerksarbeiten verrichten oder dem Nachbarn beim Umzug helfen. Sie brauchen eine Jeans, die Ihren Bewegungsdrang unterstützt und keine, die Sie an Bund oder Bein einengt. Eine Denimhose mit einem hohen Stretchanteil ist genau die richtige für Sie. Dabei wird der Baumwolle, aus der die Jeans früher einmal zu 100% bestand, ein gewisser Anteil von Elasthan oder Polyester beigemischt. Unsere Super Stretch Denim J-Fibre zum Beispiel besitzt eine Hochleistungs-Polyesterfaser, die sich Ihren Bewegungen perfekt anpasst. Auch unsere Bi-Stretch Jeans ist für jedes Ihrer motorischen Abenteuer geeignet. Sie besteht aus sogenanntem bi-elastischem Gewebe, das die Elastizität des Stoffes erhöht. Ein weiterer Vorteil: Ihre Jeans beult nicht aus und findet nach all Ihren Aktivitäten in ihre ursprüngliche Form zurück.

Für die perfekte Passform

Wenn Sie in der Beschreibung Ihrer Jeans das Kürzel »T400« entdecken, heißt das nicht, dass Ihre Hose im Turbo gewaschen wurde. T400 steht für Elastomultiester, einer Elastikfaser, die Denim veredelt. Sie sorgt dafür, dass Ihre Jeans nicht ausbeult. Experten sprechen bei der Qualität von der sogenannten Rücksprungkraft. Weitere Vorteile der Elastikfaser: Ihre Jeans knittert nicht und läuft beim Waschen nicht ein.

Für pure Leichtigkeit

Das Durchschnittsgewicht einer Jeans liegt bei 700 Gramm. Kommen zusätzliche Taschen oder metallische Applikationen hinzu, kann sie schnell ein Kilogramm wiegen. An heißen Tagen kommt es auf jedes Gramm an, dass wir zuviel tragen. Gut, dass es Ultra Light Jeans gibt. Das sommerliche Leichtgewicht in authentischem Denim-Look für sie und ihn wiegt bis zu 50 Prozent weniger und trägt sich ausgesprochen luftig auf der Haut. Der Stoff einer solchen Jeans ist zwar um ein Vielfaches dünner, aber ebenso langlebig wie eine klassische Jeans. Denn Anteile von Elasthan und Polyester machen die ultraleichte Jeans nicht nur elastischer, sondern erhöhen auch ihre Lebensdauer.

Für warme Tage

Bei der Herstellung von Denim wird Luft eingearbeitet, welche die Körperwärme speichert. Deshalb sind Jeans für kältere Tage gut geeignet; für den Sommer sind leichte Stoffe vorteilhafter. Sie möchten bei hohen Temperaturen dennoch nicht auf Denim verzichten? Kein Problem, denn es gibt mittlerweile Jeans mit Kühleffekt, dank »Coolmax«. Die Polyesterfaser ist atmungsaktiv und transportiert Feuchtigkeit von innen nach außen – und zwar schneller als andere textile Garne. Der Grund: Coolmax hat eine kapillarartige, fein verästelte Faserstruktur, die die Luftzirkulation optimiert. Abgesehen davon sind Jeans mit Coolmax leicht, weich und extrem pflegeleicht. Sie können Sie problemlos in der Waschmaschine waschen.

Für kühle Tage

Was für warme Tage gilt, ist für kühlere ebenso gültig. Sie müssen im Winter nicht gleich zur Cordhose greifen, sondern können eine lässige Jeans mit »Thermolite« tragen. Die Faser hat die Eigenschaft Wärme zu speichern. Außerdem hat sie eine thermoregulierende Wirkung, weshalb Sie sich in der Jeans auch in warmen Räumen wohlfühlen. Der Grund hierfür liegt an der besonderen molekularen Struktur: Die Faser hat einen Hohlkern, der Luft einschließt. Die Entwickler ließen sich dabei vom Fell der Polarbären inspirieren, deren Haarfasern hohl sind und besonders gut wärmen. Ein weiterer Vorteil von Thermolite : Das Gewebe trocknet sehr schnell und ist pflegeleicht.

Für tiefblaue Stunden

Sie lieben das dunkle Blau unbehandelter Jeans? Die etwas grobere Haptik des schweren Denimstoffes? Die kleinen Details? Dann sind Sie der Typ, dem wir die Raw Denim Selvage ans Herz legen, den Urtyp der Jeans. Der Raw Denim wird auf besonderen Webstühlen, sogenannten Shuttle Looms, produziert. Diese arbeiten sehr langsam und benötigen pro Hose mehr Garn. Durch das spezielle Zusammenspiel von Kettfäden und Schussgarnen entsteht innen an der Hosennaht eine stabile weiß-rot-weiße Webkante. Da auch kernige Männer Komfort schätzen, haben wir bei unserem Modell Selvage Raw Denim etwas Elasthan für einen leichten Dehn-Effekt beigemischt und die Jeans mit einem Flex-Bund versehen.

Für alle Jeansliebhaberinnen und -liebhaber

In unserem Denim-Special erfahren Sie noch mehr zu Eigenschaften, Pflege und unser Sortiment des Klassikers.

.