Ihre Anfrage wird bearbeitet...
  • Kauf auf Rechnung
    • Die Rechnung liegt der Lieferung bei
    • Sicher zahlen per Bank-Überweisung
    • 30 Tage Zahlungsziel nach Erhalt der Ware
    • Bequem zahlen mit Online-Banking
  • 5 Jahre Garantie 5 Jahre Garantie
    • 5 Jahre Langzeit-Garantie auf das gesamte Angebot
    • Einfach Ware mit Rechnung an Walbusch zurückschicken
    • Kostenlose Nachbesserung, Umtausch oder Ersatz
    • Die Garantie besteht neben der gesetzlichen Gewährleistung
  • hangtag.png Grosse Auswahl
    • Alles von Hemden bis Schuhe – für Freizeit und Business
    • Sakkos und Hosen auch in untersetzten und schlanken Größen
    • Hemden in bis zu 11 Kragenweiten und 3 Ärmellängen
    • Damen-Mode in vielen Größen – auch in Kurzgrößen
  • 14-tägiges Rückgaberecht
    • Was nicht gefällt, wird zurückgeschickt oder umgetauscht
    • Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung
    • Volles Rückgaberecht innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware
    • Einfach Ware im Original-Karton an Walbusch zurückschicken

Elegant und praktisch: Stoffhosen für Damen

Bei der morgendlichen Kleiderwahl greifen die meisten Frauen zur Stoffhose. Mit diesem Kleidungsstück sind Sie immer gut angezogen, können sich den ganzen Tag darin wohlfühlen und haben ungemein viele Kombinationsmöglichkeiten. Warum eine Frauenhose immer auch eine positive Aussage hat, worauf man bei der Hosenwahl von Damen-Stoffhosen achten sollte und welche Extras eine Hose ebenso komfortabel wie ansehnlich machen, erfahren Sie hier.

Heute haben auch Damen die (Stoff-)Hosen an

Mit einer Hose ziehen sich Frauen nicht nur ein praktisches Kleidungsstück an, sondern Mode mit einer bewegten Geschichte. Es ist noch nicht lange her, dass es Frauen in vielen europäischen Ländern verwehrt war, etwas anderes als lange Röcke und Kleider zu tragen. Als Marlene Dietrich die auch heute noch populäre und nach ihr benannte Marlenehose in den 1930er-Jahren das erste Mal in einem Film trug, war das eine Revolution. Denn obwohl einige Jahre später immer mehr Frauen in den Kriegszeiten Hosen trugen, um vormals als Männerarbeit angesehene Tätigkeiten auszuführen, wurde die neue Bekleidung nur als eine vorrübergehende Erscheinung und ein notweniges Übel angesehen. In den 1950ern und 1960ern war trotz der immer beliebter werdenden Jeans wieder der Rock das gesellschaftlich angesehenere Kleidungsstück. So wurde Frauen bis in die 1960er-Jahre mancherorts in Europa sogar der Zutritt zu öffentlichen Räumen wie Restaurants und Gerichten verwehrt, wenn sie in Hosen erschienen.

Hosen für Frauen waren aber ein Modetrend, der nicht mehr aufzuhalten war. Die ersten nur für Damen entworfenen Stoffhosen waren die „Bloomers“, die die amerikanische Frauenrechtlerin Amelia Bloomer Mitte des 19. Jahrhunderts erfand. Es waren sehr weitgeschnittene, an den Knöcheln zusammengefasste Hosen, die unter einem knielangen Rock getragen wurden. Sie fanden zunächst nur als Sportbekleidung Anklang und wurden beispielsweise beim Fahrradfahren getragen. Im frühen 20. Jahrhundert entworfene Hosenröcke führten in Paris zu einem Skandal, aber bereits wenig später entwarf eine bekannte Modedesignerin Hosen, um bequeme, praktische Kleidung für ihre Reisen zu haben. Von da an war der Siegeszug der Hose nur noch eine Frage der Zeit. Spätestens mit dem ersten Hosenanzug für Frauen in den 1960ern waren Frauenhosen nicht mehr ein notweniges Übel oder eine Kuriosität, sondern das Modernste, Aufregendste und Eleganteste, das der Modemarkt zu bieten hatte.

Heute sind vor allem Stoffhosen für Damen in der Mitte der Gesellschaft angekommen und werden von Frauen jeden Alters getragen. Sie haben sich in ihren vielen Versionen als Jeans, Zigaretten-, Marlene- und Schlaghosen zur Mode für jeden Tag und jede Gelegenheit gewandelt. Stoffhosen passen in eleganten Versionen in den Arbeitsalltag. Modelle aus robusten Stoffen unterstützen ihre Trägerinnen bei der Gartenarbeit, beim Wandern und allen anderen körperlichen Aktivitäten. Damals wie heute sind Hosen die beste Kleidung für Frauen, die ihr Leben aktiv gestalten und dabei nicht auf Komfort und Eleganz verzichten wollen. Schauen Sie sich im Sortiment von Walbusch um! Sie werden erstaunt sein, wie viele Stoffhosen für Damen zu günstigen Preisen sie finden, die genau diesen Ansprüchen gerecht werden.

Stoffhosen für Damen in der richtigen Passform

Damit eine Hose ihrer Trägerin die besten Dienste leistet, muss sie natürlich richtig sitzen. Die Passform ist wichtig für den Komfort, sie beeinflusst aber auch die Optik einer Hose. Sanft formende und elastische Materialien geben den Beinen genug Platz ohne aufzutragen. In Hosen aus Stoffen mit bi-elastischen Fasern können Sie sich besonders frei bewegen und trotzdem sicher sein, dass die Hose immer in Form bleibt.

Ebenfalls empfehlenswert ist ein dehnbarer Hosenbund, der verhindert, dass die Hose in die Haut schneidet. Walbusch bietet gleich mehrere Bundvarianten an. Flex-, Comfort- und Relax-Bund haben alle eine Dehnreserve, die zwischen 3 bis 10 Zentimeter beträgt. Und für alle, die oft das Problem haben, dass Hosen, die an der Hüfte gut sitzen, an den Beinen zu lang sind, bietet Walbusch viele Hosenmodelle in Kurzgrößen an. Bei diesen ist die Hosenlänge im Vergleich zur Standardlänge verkürzt.

Die Vielseitigkeit der Damen-Stoffhosen

Jedes Gewebe ist anders, aber fast jeder Stoff kann zu Hosen verarbeitet werden. Zumeist wird aber unter dem Begriff Stoffhose eine Hose aus Baumwolle, Wolle oder Leinen verstanden. Auch Passformhosen sind meistens Stoffhosen, bei denen die bekannten Naturmaterialien mit dehnfähigen Kunstfasern versetzt wurden, um die Hose besonders flexibel und gleichzeitig formbeständig zu machen.

Stoffhosen sind ideal für die wärmeren Monate im Jahr oder den Urlaub im Süden. Sommerhosen aus leichter und atmungsaktiver Baumwolle oder Leinen sind die ideale Basisbekleidung für die warme Jahreszeit. In hellen Farben und mit schönen Mustern und Drucken können Sie sogar das Highlight eines Outfits sein. Besonders tragbar, auch bei hohen Temperaturen, sind Hosen mit 7/8-Länge oder die noch etwas kürzeren Capris. In einer guten Passform lassen sich diese Stoffhosen mit kürzerem Bein sowohl mit hohen Schuhen im Büro als auch barfuß am Strand tragen.

Allerdings sind Stoff- und speziell Baumwollhosen nicht automatisch Sommerhosen. Es gibt Hosen aus Baumwolle, die eine coole Lederoptik haben, oder Baumwollsamthosen, die elegant genug für Theater und Oper sind. In Verbindung mit anderen Materialien wird aus einer Baumwollhose auch schnell eine bügelfreie Hose, die so pflegeleicht ist, dass Sie sie das ganze Jahr über tragen wollen.

Für die kälteren Monate sind Thermohosen geeignet. In sie ist entweder ein Futter eingearbeitet oder der Stoff ist aufgeraut, sodass sich die Körperwärme in der Hose hält. Was allerdings nicht bedeutet, dass diese Art von Hosen durch extra dickes Material auftragen und die Figur voluminöser erscheinen lassen. Ganz im Gegenteil: Die Thermohosen bei Walbusch sind so gut geschnitten, dass sie wie die eleganten Cityhosen absolut tauglich für die Stadt und den Arbeitsalltag sind.

Nach oben
.