Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Glatter wird's nicht – Walbusch Bügelfrei

Bügeln führt die Liste unbeliebter Hausarbeiten an. Daher legen wir bei Walbusch Wert auf unser Prädikat »Extraglatt«. Es bedeutet für Sie: einfach waschen, trocknen lassen, wieder anziehen – ohne Bügeln glatt! Aber wie geht das eigentlich?

Für nahezu alles gibt es heutzutage ausgefeilte Technik oder eine praktische App. Aber seine Bekleidung muss man immer noch selber bügeln (wenn man sie nicht in die Reinigung gibt). Bügeln führt die Liste der unbeliebten und zeitintensiven Arbeiten im Haushalt seit Jahren unverändert an. Weil wir unseren Kunden mehr freie Zeit gönnen – und auch selber nicht allzu gern zum Bügeleisen greifen –, haben wir in jahrelanger Entwicklungsarbeit eine besondere Textilveredlung geschaffen, die zu den wirksamsten in ganz Europa zählt: Walbusch »Extraglatt«.

Wenn Extraglatt draufsteht, bedeutet das: bügelfreie Bekleidung, die Sie selber waschen und danach einfach hängend trocknen können. Falten glätten sich wie von Zauberhand selbst. Und Sie sparen Zeit, die Sie anders angenehmer nutzen können.

Wie wird ein Hemd aus 100% Baumwolle bügelfrei?

Für bügelfreie Hemden werden die fertig genähten Textilien unter Streckung und Spannung mit einer »Feuchtvernetzung« veredelt. Die sorgt dafür, dass sich der Stoff nach der Wäsche sozusagen automatisch wieder in Form zieht. Dadurch erhält ein Walbusch-Extraglatt-Hemd den optimalen Glättegrad. Einen Einfluss auf die Farbe oder gar das Hautgefühl hat die Veredlung nicht. Die Stoffe bleiben hautsympathisch, fühlen sich normal weich an und sind genau so atmungsaktiv wie bügelleichte oder Hemden ohne Veredlung. Schwitzen war gestern.

Knitterfalten mit Standard

Unser Sortiment an bügelfreier Kleidung reicht für Herren von Kurz- und Langarm-Hemden über Sakkos und Anzüge bis hin zu Hosen. Und auch die Damen kommen in den Genuss von bügelfreien Blusen, Blazern und Hosen. Alle Stoffe werden regelmäßig in genormten Testverfahren auf ihren Knitterstandard untersucht. Dafür wird ein Stück Stoff gewaschen, getrocknet und auf Pappe fixiert. Anschließend wird der »Faltenwurf« – von extrem knittrig bis extrem glatt – bewertet. Der Test entspricht dem internationalen Standard des AATCC (»American Association of Textile Chemists and Colorists«). Beim Test wird ein Glättegrad von 3,5 bis 4 angestrebt – die optimale Kombination von Bügelfreiheit und hohem Tragekomfort.

Weniger Nähte, weniger Kräusel

Eine wichtige Rolle bei bügelfreier Kleidung spielen auch die Verarbeitungsdetails. Kleiner Tipp: je weniger Nähte und Steppungen, desto besser. Denn auch wenn der Stoff als solches glatt ist, neigen Nähte schnell dazu, sich zu kräuseln. Deshalb wird bei unseren Extraglatt-Kleidungsstücken Schließnähte mit Doppelkettenstich bzw. mit einer echten 5-Faden-Safety-Naht gearbeitet; diese Sicherheitsnaht ist elastisch, flexibel und besonders belastbar. Feines Nähgarn und eine Stichdichte von 4 bis 5 Stichen pro cm reduzieren Nahtkräuselungen.

Tipps zur Pflege

Das beste Glätte-Ergebnis erreichen Sie, wenn Sie Ihr Extraglatt-Kleidungstück nach der Wäsche nur wenig schleudern, in Form ziehen und noch feucht auf einen Kleiderbügel hängen. Knitterfalten glätten sich beim Trocknen wie von selbst.
Und wer wirklich gerne bügelt, kann dies natürlich weiterhin gerne tun – die Ware wird dann eben noch glatter.

Im Falle eines Falles …

Wussten Sie eigentlich, dass Sie bei Walbusch auf jeden Artikel eine 5 Jahre Langzeitgarantie bekommen? Ganz konkret bedeutet das: Tritt trotz sachgemäßer Behandlung ein Mangel auf, verpflichten wir uns zu kostenloser Nachbesserung, Umtausch oder gleichwertigem Ersatz – ohne Wenn und Aber.

.