Unser Online-Shop unterstützt den Internet Explorer 11 nur noch bis zum 18.01.2022. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Nachhaltigkeitskollektion | Walbusch

Die Nachhaltigkeits-Kollektion ist etwas ganz Besonderes. Denn für diese ausgewählte Mode haben wir nicht nur mit kleinen Manufakturen in Deutschland, Österreich und weiteren europäischen Ländern zusammengearbeitet. Bei dieser Kollektion geht es auch darum, Engagement zu zeigen und ein klares Statement zu setzen. Für Qualität, für die Natur. Nur hochwertige, oft zertifizierte Materialien wurden verwendet und bei Firmen wie Stapf in Tirol nach alter Tradition verarbeitet. Entdecken Sie eine Kollektion in limitierter Auflage, die nicht nur Ihnen gefallen wird – sondern auch der Umwelt.

Nachhaltig und verantwortungsvoll


Aus Respekt vor der Natur

In Tirol zuhause hat sich unser Partner Stapf der Tradition und der Nachhaltigkeit verschrieben. Verarbeitet werden Garne aus Österreich und der Toskana, Baumwolle, meist biozertifiziert, aus Portugal, Farbstoffe und Weichmacher haben bei der Produktion nichts zu suchen. In aufwendiger Arbeit werden daraus Jacken und Mäntel gewalkt, an denen Sie lange Freude haben werden.

Unikat mit Charakter

Wenn Sie morgens diesen Jacquard Pullover anziehen, ist das ein starkes Statement: Gefertigt zu 70% aus recycelten Garnen begeistert das farbenfrohe Strickmuster nicht nur modisch, sondern ist auch in ökologischer Hinsicht ein Volltreffer. Die mehrfarbige Musterung wurde in besonders aufwendiger Jacquard Technik gestrickt, daher der Name. Das Ergebnis fühlt sich besonders gut an, der Pullover ist weich, warm und angenehm zu tragen. Dafür sorgt auch der Cashmereanteil, der diesem sportlich designten Pullover die Krone aufsetzt. Waschmaschinenfest und pflegeleicht ist er dazu. Wann tragen Sie das Unikat?

Für das wohlige Gefühl unterwegs

Auch für unterwegs haben wir die richtigen nachhaltigen Begleiter. Schals und Mützen, die Ihnen die Extraportion Wärme liefern, die Sie brauchen. Und ein gutes Gewissen gleich dazu.

Organic Cotton Denim-Hemd

Vom Arbeiterhemd über die Filmleinwand in den Männerkleiderschrank. Jetzt beginnt für das Jeanshemd wieder eine neue Ära. Der kernige Look samt Brusttaschen und markanter Nähte ist geblieben, Material und modischer Stehkragen sind neu. Neu ist auch: hier kommt 100% weiche Bio-Baumwolle zum Einsatz. Passt allen, die einen geraden Regular Fit vorziehen.

Rollkragenpullover aus Bio-Merinowolle

Fühlt sich in jeder Hinsicht gut an. Die Merinowolle dieses nahtlos gestrickten Rollkragenpullovers wärmt, liegt weich auf der Haut und macht ihn angenehm leicht. Die reine Wolle stammt aus biologischer Tierhaltung (kbT), hergestellt wurde der Pullover in Deutschland – so haben wir auch die Lieferwege kurzgehalten.

Tweed Garn Cardigan

Seine Erfolgsmasche: Recycling. Denn das Tweed-Garn für den Cardigan besteht zu 80% aus recycelten Materialien. Die Mischung aus wärmender Wolle, weicher Viskose und stabilisierendem Polyamid fühlt sich 100% gut an. Der Patentstrick mit den charakteristischen Rippen macht den Pullover elastisch. Der Stehkragen wärmt den empfindlichen Nacken, der praktische Zipper rundet die kernige Optik ab.

Flanell Hemd aus Bio-Baumwolle

Aus hochwertiger Bio-Baumwolle wurde in Portugal zunächst das berühmte Flanell hergestellt. Dann entstand aus diesem kuscheligen, wärmenden Stoff dieser zeitlose Klassiker mit geradem Regular Fit. Ein Hemd für ein rundum gutes Gefühl!

Eleganter Klassiker mit sportlichem Twist

Das Cape versprühte Grazie in zahlreichen Filmen, wir haben es modisch neu inszeniert. Von der Jacke hat es die Fledermausärmel, den kernigen Metallzipper und die praktischen Taschen übernommen. Top-modisch und bei zugigem Wetter ein weiteres Plus: Der schöne Stehkragen, der sich auch hoch schließen lässt. Der hochwertige Wollmix, für den auch recycelte Garne verwendet wurden, wärmt und liegt weich auf der Haut.

Rollkragen aus reiner Bio-Merinowolle

Dieser Klassiker hat die Zeichen der Zeit erkannt. Das Besondere an dem zeitlos-eleganten Rollkragen-Pullover ist nicht nur das Material. Die weiche, klimatisierende Bio-Merinowolle stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Auch die Herstellung begeistert: der kuschelweiche Pullover wurde nahtlos gestrickt und stammt aus Deutschland.

Cardigan mit modischem Norwegermuster

Die neue Generation Strickjacken: klares Dessin, modische Farben, nachhaltiges Garn. Denn 70% davon stammt aus recyceltem Material. So kommt Freude an der weichen und wärmenden Strickjacke mit einem guten Gewissen zusammen. Ein weiterer Pluspunkt: der Cardigan mit modischem Norwegermuster ist weich und wärmend zugleich.

Flanell Hemdbluse aus Bio-Baumwolle

Hier strahlen die sonnigen Farben und die Umwelt. Dank der hautfreundlichen, weichen Bio-Baumwolle liegt der Flanell weich und wärmend auf der Haut. Die fröhlichen Karos sind offen für viele Kombinationsmöglichkeiten. Die frischen Farben – Orange & Gelb – machen gleich gute Laune und eins ist sicher: Dank der limitierten Auflage werden nicht viele diese wunderbare Flanell-Hemdbluse tragen.

Farbenfroher Strickpullover

Spielt im Team Nachhaltigkeit: der Pullover mit einem hohen Anteil an recycelten Materialien und langlebiger Verarbeitung. Edles Cashmere macht ihn besonders weich und kuschelig. Der wärmende Rollkragen sorgt dafür, dass auch Ihr Hals warm bleibt. Ein echter Favorit für kühle Tage!

Tradition aus Österreich: Steiner-Loden

Mit Stolz blickt die österreichische Manufaktur STEINER1888 auf ihre jahrhundertelange Tradition der Lodenherstellung zurück. Alle Stoffe werden zu 100% in Österreich hergestellt. Das Walken wurde nicht zufällig in einer Gegend entwickelt, in der die Menschen strapazierfähige Kleidung dringend brauchten. Nachhaltige Fertigung basiert hier auf Erfahrung mit dem Produkt und der Natur. Das merkt man – besonders an den hochwertigen Decken, die wir Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes „wärmstens“ ans Herz legen.

Grüne Städte – Nachhaltigkeit schlägt Beton

Grüne Urbanität – was vor einigen Jahren noch wie die Quadratur des Kreises klang, wird mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit. Städte ändern sich. Und das ist auch gut so. Neue Baumkonzepte, Begrünung von Fassaden – viele leisten ihren Beitrag, sowohl in der Planung als auch in der Umsetzung im städtischen Raum. Pflanzen reinigen die Luft, kühlen Fassaden, machen überhitzte Städte wieder lebenswerter. Einfach ein Stück Lebensqualität und damit Lebensfreude, die Hoffnung macht. Ein Prozess, der in vollem Gange ist. Unser liebstes Beispiel in der unmittelbaren Walbusch-Nachbarschaft: der Kö-Bogen von Stararchitekt Daniel Libeskind in Düsseldorf. So geht vorwärtsgewandte Nachhaltigkeit. Wir lassen die bildlichen Impressionen gern für sich sprechen.

KÖ-Bogen 2 | Walbusch
::