Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Schöne Blusen-Welt

    Damen Blusen blicken auf eine lange Geschichte zurück, die ihren Anfang als Staubbluse französischer Kreuzfahrer hat und sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts in Kombination mit einem Rock – später dann auch mit einer Hose – zu einem beliebten Kleidungsstück für Frauen entwickelte. Später wurde sie dann auch als praktische Alternative zum Kleid gesehen. Inzwischen sind die Zeiten vorbei, in denen die "gute Bluse" als Teil der Ausgehkleidung dem Kirchenbesuch am Sonntag vorbehalten war.

    Und obwohl der Bluse auch heute noch eine wichtige Rolle in der formellen Bürogarderobe zukommt – und ihr mitunter ein leicht spießiger Ruf als Sekretärinnen-Uniform anhaftet – hat sie in so ziemlich jedem Kleiderschrank ihren Platz gefunden. Denn eine Bluse ist ein zuverlässiger Begleiter zu den verschiedensten Gelegenheiten und kann, je nach Anlass, klassisch-schlicht, bunt und ausgefallen oder elegant auftreten.

    Nahezu jede Epoche hat ihren eigenen Modetrend in Sachen Blusen hervorgebracht: angefangen bei unterschiedlichen Kragen, Ausschnitten und Ärmellängen über Material und Stoff bis hin zu angesagten Mustern und Trendfarben.
    Weil Damen Blusen in zahlreichen Varianten zu finden sind, haben wir unsere Lieblingsstile für Sie zusammengefasst.

    Blusen – ein Oberteil, zahlreiche Schnitte und Formen

    Die Hemdbluse mit langen Ärmeln und zumeist aus reiner Baumwolle ist der Klassiker unter den Blusen. Ihr Name ist auf die Ähnlichkeit zum Herrenhemd zurückzuführen, unterscheidet sich aber in wesentlichen Details von diesem. So liegt die durchgehende Knopfleiste anders als beim Hemd auf der linken Seite. Zudem ist die Hemdbluse meist tailliert, mit Teilungsnähten oder Abnähern, um den weiblichen Körper schön in Form zu setzen und den Oberkörper optisch zu strecken. Der Blusenkragen wiederrum erinnert mit seinen spitzen, breit zulaufenden Kragenschenkeln an das männliche Pendant.
    In Kombination mit (Stoff-)Hose oder Rock, Blazer oder Mantel und Pumps entsteht schnell ein beliebter Business-Look. Mit Jeans und Sneakern ein unkompliziertes Freizeit-Outfit. Etwas länger geschnitten macht sich die Hemdbluse auch gut unter einem Pullover – achten Sie darauf, dass die Manschetten unter den Pulliärmeln hervorschauen und der Blusenkragen über dem Ausschnitt liegt.

    Insbesondere in den Sommermonaten schätzen wir die Vorteile der Tunika-Bluse. Leichte, fließende Stoffe und luftige Schnitte mit kurzen Ärmeln oder 3/4-Ärmeln sorgen für ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Leicht A-linienförmig umspielt die Tunika die Silhouette und kaschiert unauffällig kleine Problemzonen. Lang und weit geschnittene Modelle lassen sich, über einer schmalen Hose getragen, mit einem Gürtel ganz einfach auf Taille bringen. Die typische Knopfleiste im Dekolleté-Bereich ist meist nur Zierde – die Tunika wird über den Kopf angezogen, ein weiter Halsausschnitt ohne Kragen erleichtert das Überziehen.

    Weiße Hemdbluse mit weißen Knöpfen.
    Extraglatt-Hemdbluse Sommerliebe
    Bunte Tunika mit Batik-Optik in Blau, Pink, Grün und Gelb.
    Tunika Farbenzauber

    Eine feminine Shirtbluse betrachten wir als gelungenen Kompromiss aus Bluse und T-Shirt. Bequemer als eine klassische Hemdbluse, wirkt sie dank hochwertiger Materialien dennoch elegant und mit 3/4-Ärmeln oder langen Ärmeln angezogener als ein Shirt. Meist kommt die Shirtbluse ohne Knopfleiste aus, hat selten einen V-Ausschnitt und wird über den Kopf angezogen.

    Crashblusen zeichnen sich durch etwas aus, auf das sonst gerne verzichtet wird: Knitterfalten. In diesem Fall verleihen Falten den Blusen eine einzigartige Optik, die ein Bügeleisen zerstören würde. Häufig wird das besondere Aussehen auch als Crinkle-Effekt bezeichnet. Gemeint sind damit sowohl unregelmäßige Falten, wie sie etwa beim Trocknen entstehen, als auch eine gleichmäßige Knitteroptik, die mit einer speziellen Technik auf den Stoff gebracht wird. Auf diese Weise wird mehr Elastizität erzeugt, die ein leichtes Tragegefühl hervorruft.

    Weiße Bluse mit kurzen Ärmeln und einem Muster aus lila und blauen Quadraten.
    Shirtbluse Porcellana
    Pinke Bluse mit ¾-Arm und einem Muster aus schwarzen Vögeln.
    Viskose Shirtbluse Wellenspiel

    Einfarbig oder gemustert – was am besten gefällt

    Einfarbige Damen Blusen in klassischen Tönen wie Hellblau, Rosa oder Beige bilden eine gute Grundlage für jede Garderobe. Sie verleihen nahezu jedem Look eine gediegene Ausstrahlung und lassen sich hervorragend zu Rock, Hose oder Jeans kombinieren. Einen besonders hohen Stellenwert nimmt die weiße Bluse ein, die mit ihrer Vielseitigkeit seit jeher überzeugt. Die weiße Bluse schafft es – dank einem raffinierten Blusenkragen oder femininen Details wie Stickereien –, der Mittelpunkt eines festlichen Outfits zu sein. Genauso mühelos rückt sie aber auch in den Hintergrund, wenn sie mit einem optisch auffälligen Kleidungsstück kombiniert wird.
    Von einfarbiger Langeweile keine Spur, denn mit passenden Accessoires wie einem bunten Tuch oder Schal – vorne schön geknotet – oder einer Kette lassen sich Blusen in gedeckten Farben individuell aufhübschen.

    Gemusterte Damenblusen mit Streifen, Karo, Punkten oder Blumen-Prints liegen derzeit im Trend und sorgen für eine schöne Abwechslung im lässigen Freizeit-Outfit. Während florale Prints die weibliche Ausstrahlung betonen, verleihen grafische Designs der Bluse eine gewisse Lebhaftigkeit. Doch nicht allein Muster und Dessins sorgen für optische Akzente, auch die Farbgestaltung – etwa dezente Pastelltöne oder kräftige Farben – macht die Bluse zu einem echten Hingucker.

    Frau in weißer Bluse und Jeans steht vor einer Häuserwand aus Stein. Sie hält einen Blumenstrauß.
    Mit feinen Blumen in Blau, Lila und Rosa bedruckte, weiße Bluse mit Kelchkragen.
    Extraglatt-Bluse Kelchkragen

    Es gibt unzählige Arten eine modische Bluse zu tragen und zu kombinieren, deshalb zählt sie zu unseren absoluten Lieblingen. Lassen Sie sich online von unseren verschiedenen Varianten und Größen inspirieren!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Das kleine Weiße

    by Walbusch
    Weißes T-Shirt ausgebreitet

    Das weiße T-Shirt kommt nie aus der Mode. Grund für uns, der spannenden Geschichte des Klassikers auf die Spur zu gehen.

    Maskenpflicht: Stilsicher Rücksicht nehmen

    by Walbusch

    „Wo ist nur meine Maske hin?“ Sicher haben auch Sie diesen Satz in letzter Zeit schon öfter gehört. Kaum ein modisches „Accessoire“ hat in der jüngeren Vergangenheit eine so steile Karriere hingelegt wie die Mund- und Nasenmaske. Zunächst im medizinischen Sektor beheimatet, schaffte sie es um die Jahrtausendwende im asiatischen Kulturraum während der saisonalen Grippewellen in die Streetfashion.

    Draußen genießen

    by Walbusch
    Pärchen im Garten mit Picknickkorb

    Suchen Sie sich ein schönes Plätzchen im Grünen: am 18. Juni ist internationaler Picknick-Tag!

    Liebling der Redaktion: Die 10-Taschen Weste

    by Walbusch
    zwei männer an strandbar_hemd und weste

    In unserer Serie „Liebling der Redaktion“ stellen wir Ihnen kurz und knackig jeweils einen unserer Artikel vor, der eine besondere Eigenschaft besitzt. Unser Favorit heute: die 10-Taschen-Weste.

    Fünf Fakten über Sneaker

    by Walbusch

    Wissen Sie, wie der Sneaker zu seinem Namen kam? Oder wer die größte Kollektion besitzt? Wir haben fünf spannende Fakten über den bequemsten Freizeitschuh der Welt für Sie zusammengestellt.

    Hätten Sie´s gewusst?

    by Walbusch

    Was hätte Kaiser Wilhelm dazu gesagt? Ob er wohl mit Hunderten in der ersten Reihe vor Kaufhaustüren gestanden hätte? Fieberte er dieser Zeit entgegen? Eins wissen wir bestimmt: Mit dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb vom 7. Juni 1909 legte er den Grundstein für das, was heutzutage schlicht Sale heißt: den Schlussverkauf.

    Helden unter uns

    by Walbusch

    Mit der Frage »Wer ist Ihr Alltagsheld?« haben wir dazu aufgerufen, uns von Ihrem persönlichen Held oder Ihrer Heldin zu erzählen. Denn insbesondere in der aktuellen Zeit der Corona-Pandemie sind viele Menschen auf Hilfe aus ihrem Umfeld angewiesen. Uns haben zahlreiche liebenswerte Geschichten erreicht, an einem kleinen Teil davon möchten wir Sie teilhaben lassen.


    .