Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Gesprächsstoff: Klaus J. Behrendt im Interview

    Wir treffen Klaus J. Behrendt in seiner Wahlheimat Berlin nach einem Tag vor der Kamera zum Interview. Diesmal war er allerdings nicht in seiner Rolle als TV-Kommisssar im Einsatz, sondern als er selbst: in der neuen Walbusch-Kollektion

    Ein Mann mit beigem Mantel steht vor zwei Hochhäusern, über ihm sieht man blauen Himmel.
    Nahaufnahme von einem Mann mit Brille und grauen Haaren.
    Ein Mantel in Beige mit dunkler Innenjacke.
    2-in1-Mantel
    Gelbe Steppweste mit dunkelblauem Innenfutter.
    Wendeweste


    Walbusch (WB): Herr Behrendt, Sie haben gerade wieder für Walbusch vor der Kamera gestanden. Haben Sie sich wohl gefühlt? 

    Klaus J. Behrendt (KJB): Ja! Es hat wieder Spaß gemacht. Ich bin ja jetzt schon seit zwei Jahren für Walbusch im Einsatz und so langsam gewöhne ich mich daran, mich 6 x am Tag umzuziehen. (Lacht.)

    WB: Das gilt aber nicht für nach Drehschluss, oder?

    KJB: Nein! Privat ziehe ich mich so an, dass ich den ganzen Tag mit einem Outfit über die Runden komme. Da habe ich aber auch keinen, der mir die Sachen rauslegt. Zum Fototermin sind ja alle Kombis schon vorab festgelegt.

    WB: Wir haben Sie gebeten, zum Interview mal Ihre eigenen Walbusch-Favoriten zusammenzustellen – sozusagen ein Klaus J. Behrendt-Outfit.

    KJB: Ja, und dazu gehört bei mir eine kernige Jeans und ein T-Shirt. Die Jeans hat einen guten, gewaschenen Look, sieht aber gepflegt aus. In dem Mantel – den ich übrigens echt lässig finde – steckt normalerweise eine dunkle Weste, die man rein- oder rauszippen kann. Die war mir aber für nach Feierabend zu businessmäßig. Deshalb habe ich mich stattdessen für diese Wendeweste entschieden. Mir war irgendwie nach Gelb und die passte auch besser zum Shirt. Mann-o-Mann– so viel habe ich noch nie über Anziehsachen gesprochen …

    WB: Eine Frage noch. Hätten Sie einen Namen für das Outfit? 

    KJB: Hm ... vielleicht »Ein Sylt-Outfit in Berlin«?

    WB: Herr Behrendt, wir danken Ihnen für das Gespräch. Schönen Feierabend.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    ::