Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Hemden-Trends Winter 2018

    Fallen die Temperaturen, ändern sich die Ansprüche an Hemden. Schön warm sollen sie sein – und gerne kuschelig weich. Besonders beliebt sind deshalb Flanellhemden. Ihr Baumwoll-Gewebe ist leicht angeraut, sodass sich ein weicher Flor bildet. Die darin eingeschlossene Luft dient als Wärmeisolator.

    Eine andere Warmhaltestrategie verfolgen unsere neuen Winterhemden mit Wollanteil. Bei ihnen haben wir hautsympathischer Baumwolle weiche Wollsorten beigemischt – beispielsweise von der Cashmere-Ziege. Der Geheimtipp für den Winter ist aber die Wolle vom Yak: Sie wird aus dem Bauchfell gewonnen und gilt als eine der wärmsten überhaupt. Unser neues Himalaya-Hemd mit 20% Yak-Anteil schützt Sie so zuverlässig vor Kälte.

    Wir haben für Sie die Hemden-Trends für diesen Winter zusammengestellt – alle mit Warmhaltegarantie.

    Moleskin-Hemd Fensterkaro
    Thermoflanell-Hemd Stehkragen
    Hemdjacke Winterwolle
    Flanell-Hemd Cashmere Blend
    Himalaya-Hemd
    Softcotton-Hemd Wintermelange
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.

    Faszination Hoher Norden

    by Walbusch

    Ein Urlaub auf Sylt ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis: warme Tage lassen sich am besten im Strandkorb genießen, im Herbst und Winter bringen Spaziergänge am Meer den Kreislauf in Schwung.


    ::