Freunde fürs Leben: Heinz Bauer Lederjacken

    Zu kaum einem anderen Kleidungsstück entwickeln wir eine so starke emotionale Verbindung wie zur Lederjacke. Kein Wunder: Gerade Männer setzen ungern auf kurzfristige Trends. Und die Lederjacke ist der perfekte Gegenentwurf dazu. Sie ist modischer Dauerbrenner, zeitloses Kultobjekt und begleitet uns im Idealfall über mehrere Jahrzehnte.
    Heinz Bauer Cockpit Blouson
    Heinz Bauer Cockpit Blouson

    Qualität made in SchwabenModelle in Schwarz und Braun ohne viel modischen Schnick-Schnack sind eine sichere Bank. Je nach Trageanlass darf das gute Stück gerne aber ein paar praktische Extras haben. Bei Motorrad- oder Cabrio-Fahrern leistet zum Beispiel ein integrierter Windschott-Kragen, der vor lästigem Zugwind schützt, gute Arbeit. 

    Die Idee zu diesem Feature hatte Jochen Bauer vom schwäbischen Label »Heinz Bauer Manufakt«. Seine Eltern Heinz und Margot Bauer – beide leidenschaftliche Cabrio-Fahrer – entwickelten 1960 die ersten eigenen Lederjacken mit hohem Qualitätsanspruch und Sinn für innovative Details. Im Laufe der Zeit entstand daraus eine Kollektion mit der sich die Manufaktur in die erste Liga der Anbieter funktionaler Lederjacke gespielt hat.

    Alles andere als Standard Jacken von »Heinz Bauer Manufakt« sind Meisterwerke der Handwerkskunst. Für jeden Jackentyp wird das perfekt dazu passende Leder von Hand ausgesucht und verarbeitet. Hier ein paar Beispiele:

    Ziegen-Nappaleder ist angenehm griffig. Für den Cockpit-Blouson wurde das Leder zusätzlich einer speziellen Gerbung unterzogen, die die Oberfläche wasserabweisend macht. Nicht das einzige Extra. Ein erfahrener Berufs-Pilot hat die Jacke mitentwickelt. So steckt sie voller praktischer Details: eingearbeitete Halterung für die Brille, freilegbare Manschette für die Pilotenuhr, Innentasche für das i-Pad.

    Besonders fein geschliffenes Lammnappa und eine spezielle Füllung machen den Ultraleicht Leder-Biker zum Federgewicht. Die Jacke wiegt gerade mal ca. 580 Gramm. Dazu trägt auch die Füllung aus extraleichten Entendaunen im Verhältnis 90/10 bei.

    Amerikanisches Waldhirschlederfühlt sich unglaublich weich an, ist überraschend leicht und die feine Struktur verleiht ihm zusätzlich Charakter. Heinz Bauer hat daraus einen lässigen Blouson gemacht, bei dem die Brusttatschen so platziert sind, dass Ausweis und Flugschein schnell gezückt werden können. Und der etwas körpernähere Schnitt ist dank der cleveren Golffalte am Rücken überraschend bequem.

    Alle Heinz Bauer Jacken werden im kleinen schwäbischen Ort Oferdingen in der Nähe von Stuttgart handwerklich gefertigt. So ist jedes Modell ein Unikat, das mit einer fortlaufenden Seriennummer ausgestattet wird. Und für so einen individuellen »Freund fürs Leben« darf man mit gutem Gewissen auch mal etwas mehr ausgeben.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Nach oben
    .