Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Behrendt's Favoriten #1

    Schauspieler Klaus J. Behrendt leiht auch diese Saison unserer neuen Kollektion sein Gesicht. Beim Fotoshooting sind wir mit ihm unsere neuen Outfits durchgegangen. »Es ist doch so: Viele Männer – und dazu gehöre auch ich – tun sich beim Kombinieren schwer. Einfacher wird’s, wenn man ein paar Lieblingsteile hat, die man flexibel einsetzen kann«, erklärt Behrendt und hat für Sie direkt mal seine Favoriten zusammengestellt.

    Tweed-Sakko Bottoli

    Der feine Stoff dieses Sakkos kommt aus Italien, genauer gesagt aus der Manufaktur »Bottoli«. Die Traditionsweberei hat hier reine Schurwolle zu einem belebenden und sehr gut kombinierbaren Tweed verarbeitet. Die Naturfaser ist temperaturausgleichend, bietet eine gute Wärmeisolierung und Falten hängen sich in feuchter Luft schnell wieder aus. Von Expertenhand wurde dieser Stoff dann in vielen aufwendigen Schritten zu einem ausdrucksstarken Sakko verarbeitet.

    »Bei einem Sakko achte ich hauptsächlich darauf, ob es gut sitzt. Und in dem hab ich mich besonders wohl gefühlt«, bestätigt uns Behrendt.

    Extraglatt-Hemd Minimal

    Business-Hemden müssen nicht immer Weiß, Hellgrau oder dezent gestreift sein. Es geht auch anders: Hier haben wir in Kette und Schuss unterschiedliche Garnfarben eingesetzt. So entsteht der schöne, leicht changierende Farbton. Für noch mehr Lebendigkeit sorgen die dezenten, eingewebten Mikropunkte. In bügelfreier Extraglatt-Qualität.

    Behrendts Tipp: »Ich achte immer auf meine Hemdenärmel, prüfe ob sie genau einen cm aus meinem Jackett schauen. Dann ist das Gesamtbild perfekt.«

    Tweed-Sakko Bottoli
    Extraglatt-Hemd Minimal

    Welche Outfits dem Schauspieler sonst noch besonders gut gefallen haben, lesen Sie im nächsten Artikel unserer Reihe »Behrendt’s Favoriten«.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    .