Paris. Ein Fest fürs Leben

»Wenn du das Glück hattest, als junger Mensch in Paris zu leben, dann trägst du die Stadt für den Rest deines Lebens in dir, wohin du auch gehen magst.« So schwärmt Ernest Hemingway in seinem Bestseller »Paris. Ein Fest fürs Leben« über die Stadt der Liebe, der Kultur, des Intellekts.

In den 1920er Jahren entdeckten er und viele andere der amerikanischen Künstlerszene – unter ihnen Größen wie Henry Miller oder Gertrude Stein – Frankreichs Hauptstadt für sich. Hier fanden sie eine große, ihnen bis dato unbekannte, künstlerische Freiheit. Dieses einzigartige Flair spürt man noch heute. Es sind Plätze wie Sorbonne, Quartier Latin oder das Montparnasse-Viertel, die uns erahnen lassen, was Hemingway und Co an Paris so geschätzt haben. Denn hier, am Rive Gauche, dem linken Seine-Ufer, pulsiert die Künstler-Szene stärker denn je.

Sie wollen sich vom Charme des Rive Gauche selbst überzeugen? Dafür müssen Sie heute ausnahmsweise nicht sofort einen Flug nach Charles de Gaulle buchen. Im neuen Walbusch-Woman-Katalog widmen wir aktuell eine ganze Kollektion dem inspirierenden Stadtviertel. Entdecken Sie angenehme Materialien, schmeichelnde Farben und stilvolle Kombinationen, die die typische zurückhaltende Eleganz von Paris widerspiegeln.

Nach oben
: