Ein Jeanstyp: Klaus J. Behrendt

    Mit welchem Outfit bringen Sie Klaus J. Behrendt als erstes in Verbindung? Wahrscheinlich mit Jeans, in Kombination mit einer kernigen Lederjacke. Kein Wunder, ist das doch der bevorzugte Look von Behrendts Paraderolle: TV-Kommissar Max Ballauf. Aber auch privat trägt unser Markenbotschafter gerne Hosen aus lässigem Denim. Daher war er sofort mit Freude dabei, als er bei einem Fotoshooting unsere neuen Jeans-Modelle ausprobieren konnte.

    In alle Richtungen bequem: Sprinter-Jeans
    Die Sprinter-Jeans hat es Klaus J. Behrendt besonders angetan: „Die sitzt ja schon beim ersten Anziehen richtig gut!“ Das Geheimnis ist die neue Bi-Stretch-Qualität mit 82% Baumwollanteil und der hochelastischen T400-Faser als Beimischung. Dieser Mix sorgt für noch nie dagewesene Bewegungsfreiheit und Bequemlichkeit von Anfang an.

    Jede Jeans ein Unikat: Bi-Stretch Five Pocket
    Bei dieser Five Pocket sind die helleren, ausgewaschenen Falten fast so aussagekräftig wie ein Fingerabdruck des Trägers. Denn sie wurden von Hand vorgezeichnet. So erhält jede Jeans ihre einzigartige Optik. Der Tragekomfort ist aber bei allen Modellen gleich hoch – dank des bi-elastischen Stretch-Gewebes mit besten Rücksprungeigenschaften. Klaus J. Behrendt: „Mir gefällt, dass es diese Jeans so nur einmal gibt.“

    Das Original: Selvage Raw-Denim
    Selvage-Denim wird auf besonderen Webstühlen, „Shuttle Looms“, produziert. Sie arbeiten sehr langsam und benötigen pro Hose mehr Garn. Durch das spezielle Verfahren und das Zusammenspiel von Kettfäden und Schussgarnen entsteht eine stabilere und stärkere Webkante als bei anderen Jeans. Für den typischen Jeans-Look sorgt der unbehandelte Raw-Denim. „Mit ihrem dunklen, nicht verwaschenen Look kann ich die Jeans auch mal mit Hemd und Sakko bei einer Filmpremiere anziehen“, freut sich Klaus J. Behrendt.

    Weitere Favoriten des Schauspielers aus unserer neuen Kollektion finden Sie hier.

    Nach oben
    ::