Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Startklar für die Classic Days

    Vom 4. – 6. August 2017 wird Schloss Dyck bei Neuss wieder zum Mekka für Liebhaber schöner alter Autos. Denn bei den Classic Days, Deutschlands größtem Oldtimer- und Motorsportfestival sind gleich Hunderte Sportwagenklassiker sowie einzigartige Museumsfahrzeuge am Start.

    Walbusch ist zum zweiten Mal als »Exklusiver Fashion-Partner der Classic Days« mit dabei. Und auch unser Markenbotschafter Klaus J. Behrendt ist am Samstag, den 05. August, live vor Ort. Im Legendenzelt auf der Pflaumenwiese vor dem Schloss haben Besucher die Chance, den bekannten Schauspieler um 12 Uhr und um 14 Uhr bei zwei Autogrammstunden kennenzulernen.

    Das Festival ist gespickt mit vielen weiteren Highlights:

    Racing Legends
    Maximal 80 Fahrzeuge werden nach strenger Auswahl zur Teilnahme zugelassen. Gestartet wird in 3 Klassen bis Baujahr 1961. Alte Rennfahrzeuge und auch schnelle Rennwagen der heutigen Zeit zeigen auf einem 2,8 Kilometer langen Rundkurs, was sie drauf haben. Gewertet wird in einem Gleichmäßigkeitsmodus. 

    Motorräder & Gespanne
    Für historische Rennmotorräder gibt es limitierte Starterklassen – auch ohne Straßenzulassung. Das Starterfeld ist auf 20 Motorräder begrenzt. Unterteilt werden die Maschinen in eine Klasse bis 1929 und eine Klasse bis 1945.

    Jewels in the Park
    Auf der Orangerie-Halbinsel des Schlossgeländes zeigen sich seltene Marken und einzigartige Karosserien in einem Kaleidoskop der Automobilgeschichte.

    Schon alleine die Parkplätze rund um Schloss Dyck sind an den Festivaltagen einen Besuch wert: Nur Fahrzeuge der Baujahre bis 1985 kommen auf die Parkflächen in unmittelbarer Schlossnähe. Eine riesige Klassiker-Freiluft-Schau!

    Die passende Kleidung für Ihre nächste Spritztour finden Sie in unserer aktuellen Herbstkollektion. Neu am Start ist zum Beispiel die Highflex-Cargohose. Spezielle Highstretch-Garne aus »Dual FX« geben 30% unsichtbaren Dehnkomfort. So sitzt die Hose super bequem – nicht nur im Auto. Und mit dem bi-elastischen Jersey-Sakko können Sie ganz entspannt fahren und kommen dank des formstabilen Stoffs sogar knitterfrei an. Noch mehr Neuheiten gibt es hier.


    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    :.