Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Deutsche Klassiker

    Das Walbusch-Hemd ist ohne Zweifel ein Klassiker der deutschen Textilgeschichte. Da war es nur passend, unserem Markenbotschafter Klaus J. Behrendt beim Fototermin in der Provence gleich noch zwei weitere, berühmte Klassiker zur Seite zu stellen. Einen Mercedes 190 SL von 1962 in Feuerrot und einen Porsche 356 C von 1964 in Elfenbein. Wir nehmen es vorweg: da kam zusammen, was zusammen gehört.

    Denn, nicht untypisch für einen Mann mit Stil, hat Klaus J. Behrendt eine absolute Schwäche für Klassiker – seien sie nun Teil der Textil- oder der Automobilgeschichte. Letztere sind ja auch beim bloßen Herumstehen schon ausgesprochene Schmuckstücke, doch wenn sie ihrer Bestimmung folgen und in Bewegung sind, spielen sie erst ihren ganzen Charme aus. Diesem ist der Pilot naturgemäß am meisten ausgesetzt, wenn er statt auf Servolenkung und Bremskraftverstärker auf ein völlig anderes, noch ganz ursprüngliches Fahrerlebnis trifft: Beherztes Zupacken am Volant und viel Gefühl an Pedalen und Schaltstock sind hier gefragt. Klaus J. Behrendt hat zum Glück Benzin im Blut und auch seine Outfits waren wie gemacht für die schicken Sportler, sodass unsere Fototermine beinahe wie Etappen der legendären »Mille Miglia« wirkten – wenngleich auch in Frankreich.

    Das Wetter zeigte sich von seiner besten, südfranzösischen Seite, wodurch die Stoffdächer der beiden Cabriolets verstaut bleiben konnten und die frische, von den Kräutern der Provence gewürzte Luft, jederzeit frei durch die ausnahme-schönen Cockpits zirkulieren durfte. Es ist nicht schwer, sich vorzustellen, dass diese Faktoren und die allgemein bekannte, positive Aura historischer Automobile für beste Stimmung am Set sorgten – und das wiederum ist die allerbeste Voraussetzung für gute, gelungene Bilder (den aktuellen Katalog können Sie hier übrigens online durchblättern). Gentlemen – start your engines.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Sprichwörtlich #11

    by Walbusch

    In unserer Serie „Sprichwörtlich“ geht es heute um die Redewendung:

    Strampeln war gestern: E-Bikes

    by Walbusch

    Es sollte eine sportliche Vater-Sohn-Mountainbike-Tour durch den Schwarzwald werden. Dabei wurden wir bergauf öfter mal von anderen Radlern überholt – die nicht unbedingt sportlicher aussahen als wir. Kurze Zeit später die Erkenntnis und insgeheim Erleichterung: Wir treten noch selber, die nicht!

    Das kleine Weiße

    by Walbusch
    Weißes T-Shirt ausgebreitet

    Das weiße T-Shirt kommt nie aus der Mode. Grund für uns, der spannenden Geschichte des Klassikers auf die Spur zu gehen.

    Maskenpflicht: Stilsicher Rücksicht nehmen

    by Walbusch

    „Wo ist nur meine Maske hin?“ Sicher haben auch Sie diesen Satz in letzter Zeit schon öfter gehört. Kaum ein modisches „Accessoire“ hat in der jüngeren Vergangenheit eine so steile Karriere hingelegt wie die Mund- und Nasenmaske. Zunächst im medizinischen Sektor beheimatet, schaffte sie es um die Jahrtausendwende im asiatischen Kulturraum während der saisonalen Grippewellen in die Streetfashion.

    Draußen genießen

    by Walbusch
    Pärchen im Garten mit Picknickkorb

    Suchen Sie sich ein schönes Plätzchen im Grünen: am 18. Juni ist internationaler Picknick-Tag!

    Liebling der Redaktion: Die 10-Taschen Weste

    by Walbusch
    zwei männer an strandbar_hemd und weste

    In unserer Serie „Liebling der Redaktion“ stellen wir Ihnen kurz und knackig jeweils einen unserer Artikel vor, der eine besondere Eigenschaft besitzt. Unser Favorit heute: die 10-Taschen-Weste.

    Fünf Fakten über Sneaker

    by Walbusch

    Wissen Sie, wie der Sneaker zu seinem Namen kam? Oder wer die größte Kollektion besitzt? Wir haben fünf spannende Fakten über den bequemsten Freizeitschuh der Welt für Sie zusammengestellt.


    :.