Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Wenn´s friert: Husky-Jeans

    Sibirien – Heimat der Huskys und eine der kältesten Regionen der Erde. Trotz der harten klimatischen Bedingungen die dort herrschen, sind die schönen Schlittenhunde absolut kälteunempfindlich und deshalb nicht nur Namensgeber für unsere Thermo-Hose.
    2 Huskys im Schnee

    Eines vorweg: Grundsätzlich haben wir nichts gegen ein paar Monate Winter mit Eiszapfen und Schnee. Vor allem, wenn es die ganze Nacht geschneit hat, können wir der weißen Landschaft und der gedämpften Lautstärke etwas Schönes abgewinnen. Nur das mit dem Frieren finden wir nicht so toll ...

    Eisiger Kälte trotzen

    Deshalb sind wir Fans von Thermo-Mode und haben dort Inspirationen gesammelt, wo mitunter neun Monate am Stück Schnee liegt und beeindruckende Tiefsttemperaturen von bis zu Minus 70 Grad Celsius gemessen werden. Besonders angetan haben es uns die Huskys mit ihrem seidigen Fell und den eisblauen Augen. Eisige Kälte ist für die robusten und leistungsfähigen (Nutz-)Tiere keine Herausforderung, denn ihr zweilagiges Fell schützt optimal: die feinen Haare der Unterwolle erzeugen durch das Aneinanderreiben bei Bewegung Reibungswärme, die von dem darüber liegenden Deckhaar gespeichert wird. Ganz ähnlich funktioniert der Thermoeffekt unserer Winter-Kollektion. Die von innen angeraute Stoffoberfläche wirkt wie eine Isolierschicht, hält Kälte auf Abstand und sorgt so für Wohlfühltemperatur.

     

    Husky-Jeans: Ganz viel Funktion, um den Winter draußen genießen zu können:

    Herren-Jeans mit Thermoeffekt
    Husky-Jeans Five Pocket

    1 Kommt ohne zusätzliches Futter aus: Für den Thermoeffekt haben wir die Innenseite leicht angeraut. Dabei werden einzelne Fasern aus dem Gewebe herausgelöst, sodass sich ein feiner Flor bildet. Die darin eingeschlossene Luft dient als Wärmeisolator und schütz so zuverlässig vor Kälte wie das Fell eines Huskys.

    2 Authentischer Denim-Look, super soft: der wunderbar weiche Griff überrascht. Dafür wurde der Denim in mehreren Schritten veredelt. Das macht unsere Husky-Jeans angenehm leicht.

    3 Hautsympathische Baumwolle wurde mit hochwertigen Funktionsfasern zu einer innovativen Thermo-Flex-Qualität vereint. Diese unterstützt nicht nur den Wärmeeffekt, sie sorgt auch dafür, dass die Jeans von Beginn an bequem sitzt und dauerhaft formstabil bleibt.

    Warme Beine alleine reichen Ihnen nicht? Dann werfen Sie einen Blick auf die übrige Thermo-Kollektion – natürlich auch für Damen.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    :.