Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Kleines Wanderschuh-1x1

    Ob kurze Wanderungen oder lange Trekkingtouren – ohne den richtigen Schuh kommt man nicht weit. Welches Modell die richtige Wahl ist, hängt hauptsächlich von zwei Faktoren ab.

    1.) Art der Touren berücksichtigen. Auf befestigten Wegen sind leichte Wanderschuhe mit flexibler Sohle ideal. Für unwegsames Gelände eignen sich robustere, meist knöchelhohe Trekkingschuhe. Bergstiefel sind schließlich fürs Bergsteigen und für Hochtouren ideal. Sie haben eine sehr steife und feste Sohle, ein grobes Profil und bieten besonders guten Halt.

    2.) Aufs Wetter achten. Wenn schlechtes Wetter für Sie kein Hindernis ist, empfehlen sich Schuhe mit wasserdichter Membrane, denn nichts ist beim Wandern schlimmer, als nassen Füsse! Schönwetter-Wanderer schwören allerdings auf den Klassiker: atmungsaktive Lederschuhe.

    3.) Wanderschuhe pflegen. Da sollte zum Wohle der Schuhe sämtlicher Schmutz mit einer Bürste und klarem Wasser entfernt werden. Behandeln Sie danach das Obermaterial mit einem Pflegespray oder einem Lederwachs. So haben Sie lange Freude an Ihren Wanderschuhen.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    ::