Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Indian Summer: Wenn die Wälder glühen

    Natürlich hat der Herbst auch bei uns traumhaft schöne Tage – aber die Essenz der bunten Blattfärbung bietet der Indian Summer (oder ganz korrekt: Fall Foliage) an der amerikanischen Ostküste. Er bringt die Wälder regelrecht zum Glühen. Neben der optimalen Wetterlage – auf Frostnächte folgt trockenes, warmes Wetter mit Sonnenschein – sind die vielen verschiedenen Baumarten entscheidend: Denn jede Ahorn- und Eichenart hat ihren eigenen Farbton.
    Übrigens entsteht das bunte Laub tatsächlich durch Entfärben. Ausgelöst durch niedrige Temperaturen wird der grüne Blattfarbstoff, das Chlorophyll, abgebaut – und die anderen Farbstoffe der Blätter, wie die dunkelroten Anthocyane oder die gelben Carotinoide, kommen zum Vorschein. Die typische Fall Foliage hat ihren Höhepunkt im Oktober in den Neuenglandstaaten Maine, New Hampshire, Vermont, Massachusetts, Rhode Island und Connecticut. Hier ist das Blätterkleid der Bäume noch goldener, noch roter, noch feuriger.

    Wer nicht so weit reisen möchte, der holt sich die herbstliche Farbwelt einfach mit Pullover und Cordhose in den Kleiderschrank.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    :