Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Wie fallendes Laub … Die 7 schönsten Herbstaktivitäten

Es gibt Aktivitäten, die einfach in bestimmte Jahreszeiten gehören. Oder haben Sie schon einmal im Hochsommer einen Schneemann gebaut? Nun ist jedenfalls der Herbst da, und damit die Frage, wie man sich am Besten jahreszeitengerecht die Zeit vertreibt. Hier kommen die 7 schönsten Dinge, die man jetzt im Herbst mal wieder machen kann.

1. Basteln mit Blättern – schneller und kreativer Deko-Spaß

Egal, ob mit Klarlack übersprüht als buntes, naturbelassenes Herbst-Porträt oder mit anderen Farb-Akzenten verziert – Herbstlaub bietet sich als wunderbare Bastelgrundlage für jahreszeitliche Deko-Collagen an. Und findet sich derzeit überall in Hülle und Fülle. Einfach einsammeln, auf Bastelpappe kleben, und loslegen. Sprühfarbe setzt Akzente, aber natürlich kann man auch Kastanien, Zweige und dergleichen zur Auflockerung verwenden. Hat sicher jeder/jede schon einmal gemacht. Und macht immer noch Spaß.

2. Kastanienmännchen machen – für handwerklich Fortgeschrittene

Und wo wir gerade schon beim Thema Kastanien waren – neben Blättercollagen sind natürlich auch mit Streichhölzern und Zahnstochern erstellte Kastanienmännchen eine schöne, zum deutschen Indian Summer passende, jahreszeitliche Fingerübung. Klar, das ist ein bisschen schwieriger als Blätter-Collagen, aber die Mühe lohnt sich. Auch alte Knöpfe kann man nutzen, um sie mit den kleinen Kastanien-Kobolden zu kombinieren. Im Prinzip sind auch hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie einfach ein wenig herum!

3. Puzzeln – die Ruhe und Stille genießen

Und wenn das Wetter gar nicht mitspielt – wann haben Sie es sich zuletzt einmal so richtig zuhause gemütlich gemacht? Etwa mit einer großen Kanne Tee und einem Puzzle? Der Spaß funktioniert sowohl allein als auch mit der ganzen Familie. Obwohl man dann natürlich aufpassen muss, dass das Puzzle groß genug ist. Sonst ist man unter Umständen sehr schnell fertig. Puzzeln jedenfalls ist beruhigend, fördert die Geduld und hat etwas Meditatives. Wir freuen uns schon auf die kommenden Puzzle-Tage.

4. Mal wieder Maronen essen – kulinarische Herbstfreuden

Klar, mit Kastanien kann man nicht nur basteln. Es gibt ja auch noch die Variante zum Essen! Leckere Maronen, das gehört doch ebenso zum Herbst wie Glühwein zum Weihnachtsmarkt. Und wenn Sie an einem kühlen Tag einen längeren Herbstspaziergang planen, können Sie die kleine Leckerei auch als Taschenwärmer benutzen. Aber Vorsicht! Nicht die Finger verbrennen … Falls Sie Ihren Appetit übrigens gänzlich auf Herbst eingestellt haben, darf es danach sicher auch noch eine Kürbissuppe sein.

5. Ein Brettspielabend mit Freunden

Ein Brettspielabend mit Freunden – das gehört zum Herbst ganz sicher dazu, wenn die Nebel aufwallen und man sich nach verregneten Tagen einfach nur darauf freut, es sich drinnen gemütlich zu machen. Nur sollten Sie vorher abklären, ob es besser klassisch läuft (Monopoly, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, Memory und dergleichen) oder ob die versammelte Truppe auch durchaus experimentellere und modernere Spiele mag (Siedler, Das verrückte Labyrinth, Tabu). Wer im Vorfeld sondiert, was gern gespielt wird, wird auf jeden Fall nach einem gemütlichen Essen den erfolgreicheren Spieleabend veranstalten!

6. Drachen steigen lassen

Wann haben Sie das letzte Mal einen Drachen steigen lassen? Den Wind in den Händen gespürt, sich zurufend auf freiem Feld verständigt, wann der günstigste Moment für den Start endlich da ist, die Freude erlebt, wenn der Drachen am Firmament tanzt? Aber auch die Enttäuschung, wenn der stolze Himmelsstürmer sich in der Ackerfurche eine „zerdötschte Ecke“ einfängt … Drachen steigen zu lassen ist immer ein Abenteuer. Man weiß nie, was passiert. Definitiv eine Möglichkeit, strengen Herbstwinden eine unterhaltsame Seite abzugewinnen!

7. Vorräte für St. Martin anlegen

Bald ist es wieder soweit – St. Martin steht vor der Tür. Bald gehen Kinder von Tür zu Tür und bitten (mit Gesang und ohne) um ein paar Süßigkeiten. Zeit, jetzt schon ein paar Vorräte anzulegen, wie man es im Herbst immer tun sollte. Denn wenn die kleinen Sänger ausbleiben, kann man sich auch selbst mit ein paar Lollies und Schokoriegeln über einen dunklen Herbstabend trösten.

Und wer jetzt auf der Suche nach dem passenden Look ist, dem empfehlen wir einen Blick in die Kategorie Damen-Outfits oder Herren-Outfits zu werfen. Dort finden Sie eine große Auswahl an Styles, die zu jedem Vorhaben passen – in leuchtenden, vom Laub inspirierten Farben und typischen, warmen Herbstmaterialien!

:.