Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel
Schuhe

Schuhe – Schwarz geht immer

Schuhe sind nicht umsonst ein besonders wichtiges Thema bei den Damen. Welche Schuhe die Dame im Schrank stehen hat, sagt viel über sie aus – das wissen auch die Herren schon lange. Eine besonders wichtige Stellung nehmen dabei schwarze Schuhe ein. Und die Frage: Zu welchen Gelegenheiten tragen Damen schwarze Schuhe? Tatsächlich gehen schwarze Damen Schuhe fast jeden Tag, fast überall: Im Sommer sind zarte Riemchensandalen die angenehm luftige Wahl fürs Büro und die Sommerparty. Ballerinas sind ebenfalls in der wärmeren Zeit eine Top-Wahl für den Arbeitstag. Der gediegene Loafer kann ein flippiges Outfit erden oder den klassischen Hosenanzug begleiten. Gleiches gilt für elegante, eher androgyne Schnürschuhe oder die betont weiblichen Pumps. Der Loafer gehört übrigens zu den sogenannten Slippern, also Schuhen zum einfachen Reinschlüpfen. Der Loafer, oder Collegeschuh, hat jedoch immer einen Absatz, was bei einem eher pantoffel-ähnlichen Slipper nicht der Fall sein muss. Bei den Pumps ist Schwarz die am häufigsten anzutreffende Farbvariante und gehört zum Repertoire jeder stilsicheren Dame. Mit langem Overknee-Stiefel geht die Dame nicht unbedingt ins Büro, kann aber auf einer Abendveranstaltung alle Blicke auf sich ziehen. Schon länger im Trend und von der Straße nicht mehr wegzudenken sind natürlich auch die Sneaker. Durch ihre sportliche Herkunft sind Sneaker häufig eher bunt, aber gerade in Schwarz (oder Weiß) wird der Sneaker zu einem absolut salonfähigen Schuh. Einige Schuhtypen aus unserem Shop, die von Damen besonders gerne in Schwarz getragen werden, möchten wir Ihnen jetzt vorstellen.

Schwarze Ballerinas

Die Kombination aus Bequemlichkeit und Vielseitigkeit macht Ballerinas zu den Lieblings-Schuhen der Damenwelt. Kein Wunder, sehen sie doch zur Jeans genauso gut aus, wie zum Kleid und es gibt sie in fast jeder Farbe, natürlich auch in Schwarz. ​

Schwarze High Heels oder Pumps

Pumps, oder – in der besonders hohen Variante – High Heels, verlängern die Beine optisch und lassen den Körper insgesamt schlanker wirken – das macht sie besonders bei kleineren Frauen sehr beliebt. Pumps wie High Heels sind ganz schön vielseitig und passen zum lässigen Jeans-Look wie zum feinen Abendkleid. 

Wie kombiniere ich schwarze Loafer?

Der flache (Penny-)loafer kommt mit seinem schicken College-Style direkt von den Britischen Inseln. Aus schwarzem Leder kann er entweder stilkonsequent den Hosenanzug oder feine Nadelstreifen komplettieren oder einem eher lässigen Jeans-und-T-Shirt-Look einen schönen Akzent geben. 

Wozu passen schwarze Sneaker? 

Was mal der Turnschuh für den Sportplatz war, ist längst als Sneaker zum absoluten Trend-Schuh geworden. Das liegt natürlich an der Bequemlichkeit aber auch an der immer größeren Vielseitigkeit. Sneaker können inzwischen längst im Büro oder bei verhältnismäßig lockeren Festivitäten getragen werden. Besonders in Schwarz sind dem Sneaker keine Grenzen gesetzt: perfekt zur Jeans und sehr gerne auch zu 7/8-Hosen oder Capris.

Wozu kann die Dame Stiefel oder Boot tragen? 

Stiefel können bis zur Wade, bis zum Knie oder als Overknee auch bis darüber reichen. In Schwarz passen Boots (die meistens nur bis zur Wade reichen) perfekt zu Kleid oder Rock. Sie sind aber auch mit vielen Hosen gut zu kombinieren – ganz besonders zu schmal geschnittenen Jeans. 

Schuhe nicht nur für den Sommer: schwarze Sandalen 

Ob Keilsandalette, Riemchen-Sandale mit kleiner Schnalle oder Flip-Flop-Style mit Zehentrenner – im Sommer sind offene Sandalen eine Wohltat für die Füße. Am häufigsten trägt man sie zu Röcken und Sommerkleidern, aber auch zu Shorts und sommerlichen Hosen sind Sandalen immer das Richtige. PS: Besonders in Schwarz lässt sich eine leichte, offene Sandalette auch mit einem Abendkleid oder Kostüm kombinieren. Achtung beim Business-Outfit: In manchen Berufen sind offene Sandalen nicht erwünscht. Eine gute Alternative sind Slipper, die vorn geschlossen, aber dafür hinten offen sind. 

Schwarze Espadrilles

Espadrilles waren früher mit ihrer angenähten Bastsohle ein ausschließlicher Urlaubsschuh für die warmen Sommerabende an der Côte d’Azur oder Costa Brava. Längst gehören die Espadrilles aber auch zu unseren Sommern und können sich in Varianten aus schwarzem Leder oder feinen schwarzen Stoffen auch weit jenseits des Strandes blicken lassen.

Schwarze Schuhe sind spannend 

Jenseits der Farbe Schwarz haben die Schuhdesigner noch genügend Möglichkeiten, um für ausreichende Varianz bei den Schuhmodellen zu sorgen: Verschiedene Materialien, wie Leder, Stoff oder Synthetik. Verschiedene Oberflächen, wie Glattleder, Wildleder oder Lackleder. Klassische und immer wieder neu kreierte Formen lassen vielfältige Kombinationen zu und sorgen für großartige Highlights für Ihren Schuh-Schrank.

Schwarze Damenschuhe sind DER Klassiker 

Wenn es eleganter sein soll, kommen die Dame um schwarze Schuhe nicht herum. Sie gehören zum „kleinen Schwarzen“ auf der Cocktailparty, aber, zeitlos wie sie sind, auch zu fast allen anderen klassisch-eleganten Kleidern. Finden Sie tolle Angebote für schwarze Damen Schuhe in allen Ausführungen und zu guten Preisen bei uns im Online-Shop.

.